Mit einem Nasen- oder Lippenpiercing löst man heutzutage keine erstaunten Blicke mehr aus, denn dieser Gesichtsschmuck gehört schon lange zum Mainstream. Die Designerin Joanne Tan aus Malaysia setzt mit ihren ausgefallenen „Facial Ornaments“ nun aber neue Akzente im Gesicht und hat dabei noch eine schöne Botschaft!

DIE NATÜRLICHKEIT UND VERMEINTLICHE MAKEL WERDEN BETONT STATT SIE ZU VERSTECKEN

Die Designs von Joanne Tan sprengen bewusst den Rahmen von herkömmlichem Schmuck. Statt nur eines Rings oder eines Steckers, umspielen die Accessoires zum Beispiel den ganzen Nasenrücken oder vollziehen die Form der Nase nach. Ihre „Facial Ornaments“ sind inspiriert von traditionellem Kriegerschmuck und stehen symbolisch für den Kampf gegen die Idealisierung von Schönheit in den Medien und die moderne Besessenheit von Schönheitschirurgie. Nasenspangen, Clips und „Facial Frames“ können individuell angepasst und kombiniert werden. Statt der Modifikation und Optimierung der eigenen Optik steht die Betonung der Natürlichkeit und vermeintlichen Unvollkommenheiten im Fokus. Dadurch soll die Trägerin schließlich lernen, ihre Makel zu lieben oder zumindest anzunehmen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von JOANNE . T (@joanne_t_jewellery) am

EDLE MATERIALIEN UND FILIGRANE HANDWERKSKUNST

Der Schmuck mit dem Statement-Charakter ist kein Modeschmuck! Die filigranen Einzelstücke werden aus 18 Karat Gelbgold, Diamanten und Perlen gefertigt und sind sowohl auf die Anatomie von asiatischen als auch westlichen Gesichtern angepasst. Die feinen Golddrähte sollen die Eigenheiten des Trägers betonen, die Steine vermeintliche Imperfektionen. „Not your average beauty“ heißt daher auch die außergewöhnliche Kollektion, die definitiv Abwechslung in das Schmuckangebot bringt. Allerdings braucht es für diese Statement-Accessoires teilweise schon etwas Mut. Ich finde es aber gut, dass die Designerin ausgetretene Pfade verlässt und es geschafft hat, tatsächlich etwas Neues und Außergewöhnliches zu kreieren. Auch als exklusiven Festival-Schmuck kann ich mir die „Facial Ornaments“ gut vorstellen. Wenn ihr euch in die Designer-Pieces verliebt hat, müsst ihr aufgrund der Materialien und Handwerkskunst aber tief in die Tasche greifen: Die Schmuckstücke von Joanne Tan kosten umgerechnet zwischen ca. 500 – 1200 Euro und sind aktuell nur über die Website https://50-m.com zu bestellen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von JOANNE . T (@joanne_t_jewellery) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von JOANNE . T (@joanne_t_jewellery) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von JOANNE . T (@joanne_t_jewellery) am

Mehr zur Designerin Joanne Tan unter: https://www.notjustalabel.com/joannet

DAS INTERESSIERT DICH AUCH

Dieser Trend passt perfekt dazu: Nagelringe setzen den Fingernagel stilvoll in den Fokus. Auch bei den Pearl Nails stehen unsere Fingernägel im Mittelpunkt und avancieren mit Verzierungen aus Perlen zum Blickfang. Perfekt für alle „Mermaids for Life“: Ein Schmucktrend, der mit Muscheln, Perlen und maritimen Motiven direkt dem Ozean entsprungen scheint.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!