Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts? Pah! Wir haben den vollen Durchblick in Sachen Oster-Dekotrends.

„Oh du fröhliche…“. Stopp! Das war Weihnachten. Die Zeit rennt und Ostern steht vor der Tür. Also, noch mal von vorne: Oh du schöne Ostern! Wer es sich und seinen Liebsten zu den Feiertagen so richtig hübsch und nett machen möchte, sollte sich jetzt über die aktuellen Trends informieren, denn das Angebot an Farben, Stilen und Dekoren ist in diesem Jahr enorm groß. Wir waren in den einschlägigen Deko-Geschäften vor Ort und haben auch online nach Ostertrends Ausschau gehalten. Was wir neben Eiern noch so alles entdeckt haben? Hier sind unsere vorösterlichen Rechercheergebnisse.

osterdeko

1. Dekokranz mit Federn, ca. 15 Euro, über © www.miavilla.de | 2. Holzschriftzug, ca. 10 Euro, über © Depot | 3. Osterhasen-Duo aus Holz, ca. 20 Euro, über © Depot (online exklusive) | 4. Dekoteller von © Depot, ca. 15 Euro, über Depot | 5. Teller von © Villeroy & Boch, ca. 20 Euro, über www.villeroy-boch.de | 6. Kleine Vase von © H&M home, ca. 8 Euro, über www.hm.com | 7. Bilderrahmen mit Hasenohren von © H&M home, ca. 8 Euro, über www.hm.com | 8. Osterhasen-Duo, ca. 15 Euro, über © www.miavilla.de | 9. Kissen mit Hasenmotiv, ca. 10 Euro, über © www.miavilla.de

GRÜN & GEMÜTLICH

Grün ist die Farbe der Hoffnung und des Neuanfangs. Welche Farbe könnte also besser zum Osterfest passen?! Aktuell findet Ihr grüne Osterdekoration in sämtlichen Nuancen von zartem Mint bis Tannengrün, von Maigrün bis zu Petrol. Ostereier aus Glas zum Aufhängen oder Hinlegen, Aufsteller aus Keramik oder Holz: Grüne Accessoires passen perfekt zu einem alten braunen Tisch – das wirkt traditionell, natürlich und gemütlich. In Kombination mit Glas oder weißem Hochglanz sorgt Grün für frühlingshafte Frische. Unser Spezial-Dekotipp? Mit grünem und naturfarbenem Ostergras kleine Nester bauen und auf die Teller der Gäste mit einem Schoko-Ei als Willkommensgruß drapieren. Auch toll: Osterkränze.

osterdeko gruen

© Ersting´s Family

 

GOLD & GLAMOURÖS

Gold ist die klassische Farbe für Weihnachten? Jetzt nicht mehr! Gold darf nun auch auf die Ostertafel. Ob glänzend (edel!) oder matt (modern!), entscheidet Ihr. In der Kombination mit Schwarz oder Weiß wirkt der Look auch gar nicht kitschig! Wer’s ultra trendy mag und seine Deko auf Instagram präsentieren möchte, kann zum Beispiel die gerade beliebten Eukalyptuszweige mit goldener Farbe ansprayen und in einer Vase oder auf Omis Tellern mit Goldrand dekorieren. Eine nostalgische Tischdecke oder ein Läufer sowie Serviettenringe und Platzkarten machen Euren Ostertisch zum place to be für ein glamouröses Dinner.

depot osterdeko gold

© Depot

PASTELL & NOSTALGISCH

Pastelltöne gehören zum Frühling wie der Hase zu Ostern: Sie sind nicht wegzudenken. Und das ist auch gut so, denn die zarten Farben sind prima, um sie mit Weiß, Grau, Schwarz oder Braun zu kombinieren. Das macht sie zu Deko-Multitalenten und zeitlosen Klassikern. Ob Ihr nun zu Hase, Ei & Co in Rosé greift und dazu ein kühles Grau kombiniert, ob Ihr verschiedene Pastelltöne miteinander mixt, oder bei einer schwarz-weiß geprägten Ostertafel mit Akzenten in Pastell arbeitet: Ihr habt die Qual der Wahl. Was gerade besonders trendy ist? Pastellfarben wie Lavendel, Mint und Zitronengelb. Übrigens ein tolles Farbtrio! Dekotipp: Kunstblumen statt echte Blumen verwenden – sie sind auch noch im nächsten Jahr „frisch“. Eine große Auswahl an naturnahen Kunstblumen gibt es bei Depot.

osterdeko pastell depot

© Depot

WEISS & PURISTISCH

Ihr mögt es pur und minimalistisch? Dann ist Osterdekoration in Weiß für Euch genau richtig. Farblich solo oder in Kombination mit Grün, Braun, Gold, Schwarz oder Pastellfarben, habt Ihr viele kreative Möglichkeiten, auch künftige Osterfeste dekorativ zu gestalten. Wer jetzt auf die Suche nach Basics geht, findet Teller, Schalen, Schüsseln, Butterdosen & Co aus Porzellan oder Keramik in Weiß. Weiße Deko-Objekte in Hasenform in verschiedenen Posen und Größen sind ebenso ein Must-have wie weiße Ostereier oder Straußeneier. Dekotipp: Mit echten Eiern in ihren Naturfarben dekorieren – der Landhaus-Look ist und bleibt Trend.

osterdeko weiss

© Depot

GRAU & GRAFISCH

Ein Hase aus Holz, eine Tischdecke in Grau, weiße Teller und Servietten aus Leinen? Wer zu Ostern weniger auf Mädchenfarben, sondern auch auf einen coolen und rustikalen Style setzt, liegt voll im Trend und könnte sogar von den Männern Komplimente für die Dekoration ernten. Der Industrial Chic, der auf klare Linien und Basic-Farben wie Weiß, Grau und Schwarz setzt, bekommt ein progressives und außergewöhnliches Update durch Ostereier mit grafischen Mustern. Sicher nichts, was Omis Herz berührt, aber auf Instagram seid Ihr die Deko-Queen!

osterdeko grafisch

© Depot

DAS KÖNNTE EUCH AUCH GEFALLEN

Frühling: Die wichtigsten Deko-Trends im Überblick https://www.beautypunk.com/fruehling-2018-die-wichtigsten-deko-trends/

Das kleine Schwarze für die Wohnung https://www.beautypunk.com/interior-inspiration-dekorieren-stylen-in-schwarz/

Trend im Miniformat: Terrarien https://www.beautypunk.com/diy-mini-terrarien-sind-der-neue-deko-trend/

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!