Das Cover der September-Ausgabe der britischen Vogue sorgt aktuell für viel Gesprächsstoff. Zu sehen: Popsängerin und Trendsetterin Rihanna, opulent in Szene gesetzt mit Blumenkranz im Haar und… superdünnen Augenbrauen! Sollen die strichfeinen Brauen à la Marlene Dietrich etwa ein Comeback des Trends ankündigen?

Verantwortlich für den Look ist Rihannas Stylistin Isamaya Ffrench, die Bilder des Shootings auf ihrem Instagram-Account veröffentlichte. Trotz des Meeres aus Blumen und Tüll im Bild, bleiben alle Augen an den ultradünnen Augenbrauen der Sängerin hängen. Kein Wunder, schließlich zieren seit Langem volle, buschige und natürliche Brauen unsere Gesichter. Jahrelang predigt die Beauty-Welt, bloß nicht zu zupfen, und jetzt das! Für den Look wurden die natürlichen Brauen der Sängerin mit Concealer abgedeckt und die super dünne Variante aufgemalt.

90ER REVIVAL?

Angesichts der vielen 90er Revivals, ist ein Comeback der dünnen Augenbrauen allerdings gar nicht so ausgeschlossen. Man denke an Gwen Stefanis betonte Make-up-Looks, die durch die dünnen Brauen erst so sleek und sexy wurden.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!