Lange Zeit galten Perlen als spießig, zierten sie doch einst vorwiegend die Hälse vornehmer Damen. Zum Glück haben sie diesen eingestaubten Ruf erfolgreich abgeschüttelt und erfreuen uns mit immer wieder neue Trends. 

Spießig? Wohl kaum! Vielleicht eher Vintage und Vintage ist ja bekanntlich beliebter denn je. Aber nicht nur Vintage-Liebhaber erfreuen sich an Perlen, denn der Schmuckklassiker fasziniert mit immer neuen Variationen – von modern über auffällig bis hin zu extravagant. Designer schicken ihre Models mit Perlenschmuck der Extraklasse über den Laufsteg und präsentieren übergroße Perlenohrringe, opulente Perlenketten oder puristische Kombination mit Gold oder Silber.

Aber auch in klassischer Form, muss der Perlenschmuck nicht mehr nur in Weiß schimmern – von Rosé über Gold und Silber bis hin zu Schwarz ist alles erlaubt. Ebenso kann der Perlenschmuck mit Mustern, Steinchen und Co. verziert sein.

Ausgefallener wird es beispielweise mit Front-Back Ohrringen, bei denen vorne ein kleine Perle ist und der Verschluss aus einer größeren Perle besteht, die hinter dem Ohrläppchen hervorblitzt. Opulente Ketten mit mehreren Perlenreihen ziehen mit Sicherheit alle Blicke auf sich, sodass auf anderen Schmuck ruhig verzichtet werden kann. Sehr schön wirken auch Perlenringe und sorgen für einen dezenten Hauch Eleganz.

Für welche Variante des Schmuckklassikers man sich auch entscheidet, es wirkt immer edel und glamourös. Nicht umsonst war Coco Chanel so begeistert von Perlen.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!