lush haarpflege afrohaar
Sechs neue Produkte

Das neue Afrohaar-Pflegesortiment von Lush

Die Lush Produktentwickler*innen von Lush haben eine Serie bestehend aus sechs neuen Produkten entwickelt, die den Bedürfnissen von Afrohaar gerecht werden. Dafür hat sich das Lush Hair Lab Team mit Afrohaar Spezialistin Sarah Sango zusammengetan, die über 19 Jahre Erfahrung in der Branche hat. Das Ergebnis: eine Produktreihe bestehend aus einem Co-Wash, zwei Conditionern und drei Stylingprodukten. Die neue Afrohaar Pflegereihe ist ab sofort online und allen Shops erhältlich.

Sarah Sango kam vor zweieinhalb Jahren zu Lush und sah sofort die Chance, die bestehende Haarpflege-Range zu erweitern, um die Bedürfnisse von Afrohaar noch besser abzudecken. Ausgestattet mit Rezepten der Familie und ihrer Community und dem Wissen aus ihrer bisherigen Karriere, entwickelte sie zusammen mit dem Lush Hair Lab Team sechs Produkte, die den Bedürfnissen von afro-texturiertem Haar gerecht werden. Zudem deren Düfte so aufeinander abgestimmt sind, dass sie sich gegenseitig ergänzen.

sarah sango portrait

Sarah Sango ©Lush

„Die Rezepte sind von meiner Familie inspiriert und hergestellt mit natürlichen Zutaten, die sich liebevoll auf die Locken von Afrohaar legen. Wenn ich mir diese sechs Produkte zusammen ansehe, erfüllt mich das mit Freude, denn ich weiß, dass es von der Reinigung bis zum Styling endlich eine Afrohaar Pflegeserie gibt, die in jedem Lush Shop erhältlich und damit für alle zugänglich ist. Unsere ‚Fro’s werden in verschiedenen Formen und Größen getragen. Das Haar wächst nach oben, nach außen und nach unten. Am Montag könnte ich meine ‚Lace Front‘ anbringen, am Freitag ‚Box Braid‘ Zöpfe tragen, die bis auf den Boden reichen. Die Stile sind endlos und so auch die Möglichkeiten an Produkten, die noch kreiert werden können. Afrohaar Pflege ist eine Reise, und meine mit Lush fängt gerade erst an“. – Sarah Sango, Research & Developement Stylistin & Afrohaar Spezialistin

Werbung
loc methode

LOC-Methode ©Lush

Was ist die LOC-Methode?

„Die LOC-Methode ist eine intensiv pflegende und schützende Routine für Afrohaar. LOC steht für „Liquid, Oil & Cream“. Bei dieser Methode werden drei Produkte in einer bestimmten Reihenfolge auf das frisch gewaschene Haar aufgetragen. Anschließend werden die Haare geflochten, gedreht oder einfach so an der Luft getrocknet. Die Methode kann dabei helfen, die Feuchtigkeit in den Locken zu binden und das Haar intensiv mit Pflege zu versorgen. Die Locken können so ohne den Einsatz von Hitze definiert und gestylt werden.“ – Sarah Sango, Research & Developement Stylistin & Afrohaar Spezialistin

Alle Produkte findet ihr unter lush.com.

Text/Bilder: Lush