Cookie Shots mit Milch

Cookie Shots – Kekse & Milch mal anders

Cookies und Shots, die Kombination passt für die meisten auf den ersten Blick wahrscheinlich mal so gar nicht zusammen. Doch was sich hinter Cookie Shots tatsächlich verbirgt, ist der Himmel auf Erden für jede Naschkatze. Wollt ihr mehr darüber wissen? Ach, was frage ich…natürlich wollt ihr.

Als ich Cookie Shots das erste mal bei Instagram gesehen habe, hat der (sehr große) verzuckerte Teil meines Gehirns erst mal kurz ausgesetzt („Was haben wir denn da bitte Feines?“), bevor er alles darüber erfahren wollte. Sie sehen auf den ersten Blick einfach schon super lecker aus und dazu kommt noch, dass ich bis dahin auch noch nie etwas vergleichbares gesehen, geschweige denn gegessen habe. Also: haben will! Essen will!

Cookie Shots Nutella

©iStock / DebbiSmirnoff

COOKIE SHOTS – NEUER FOODTREND FÜR NASCHKATZEN

Cookie Shots finden durch soziale Medien wie Instagram so langsam ihren Weg aus New York nach Europa. Es handelt sich hier um in Form gebrachte (wie Shot Gläser) Kekse bzw. geformter Keksteig, der ganz normal gebacken und dann gefüllt wird. Die üblichen Cookie Shots werden mit Milch gefüllt. Die Milch wird getrunken, das „Keks-Glas“ gegessen – super lecker, dazu noch umweltfreundlich und total praktisch. Doch die Schleckermäuler unter uns brauchen nicht lange, um darauf zu kommen, dass sich auch Leckereien wie Sahne, Obst, Cremedesserts, und, und, und… hervorragend zum Füllen eignen. Hier ist einfach alles erlaubt, was schmeckt und glücklich macht.

Werbung

[column size=one_half position=first ]

I don’t always have shots in the morning… But when I do, they are Red Velvet & Milk Cookie Shots‼️😜🍼🍪👌🏼 #foodyfetish

Ein von We Do It For The Foodies (@foodyfetish) gepostetes Foto am

[/column] [column size=one_half position=last ]

regram @foooodieee MORNING SHOT to get you through the day 🍪🍼🍪🍼🍪🍼🍪🍼 Ein von @alicia_destars gepostetes Foto am

[/column]

[column size=one_half position=first ]

[/column] [column size=one_half position=last ]

Cookie Shots!!! 🍪🍼 #dominiqueanselbakery #cookieshot Ein von @ningkatt gepostetes Foto am

[/column]

[column size=one_half position=first ]

[/column] [column size=one_half position=last ]

[/column]

[column size=one_half position=first ]

Two is better than one. pc: @foodwithmichel

Ein von The Dirty Cookie® (@thedirtycookieoc) gepostetes Foto am

[/column] [column size=one_half position=last ]

[/column]

Da es diese leckere Cookie Variante aber meines Wissens nach noch in keinem Café in Deutschland zu vernaschen gibt, kann man sie tatsächlich auch im eigenen Backofen zaubern. Wie? Das zeige ich Euch jetzt.

COOKIE SHOTS SELBER MACHEN

Es ist ein Traum, im World Wide Web gibt es bereits unzählige tolle Rezepte zum Nachbacken. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Oreo Variante, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt?

Rezept für Oreo Cookie Shots

[column size=one_half position=first ]

Zutaten für den Teig:

  • 185g Butter
  • 200g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 340g Mehl
  • 60g ungesüßten Kakao
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

[/column]

[column size=one_half position=last ]

Zusätzlich:

  • ungekochter Reis und Backpapier
  • etwas Öl zum Einfetten der Form
  • weiße Schokolade oder weiße Kuchenglasur
  • Oreo Kekse
  • Füllung nach Wahl (Milch, Sahne, Kaffe etc.)

[/column]

Zubereitung

Bereitet als erstes den Teig zu. Hierfür Butter, Zucker und Vanillezucker cremig aufgeschlagen, bis die Masse hell und luftig aussieht. Gebt jetzt das Ei dazu und verrührt alles zu einer gleichmäßigen Masse. Vermischt jetzt das Mehl mit dem Kakao, dem Salz und dem Backpulver und gebt es zu der Butter-Eimasse dazu. Knetet jetzt noch mal alles ordentlich durch und stellt den Teig anschließend in Frischhaltefolie gewickelt für eine Stunde in den Kühlschrank.

Pinselt jetzt ein Muffinblech mit Öl ein. Je nachdem wie Ihr die Form Eurer Shots möchtet, können auch hitzebeständige Shot-Gläser verwendet werden. So werden die Shots etwas schmaler und höher.

Rollt den Teig auf einer bemehlten Fläche aus und stecht mit einem runden Plätzchenausstecher die Böden aus. Diese drückt ihr dann behutsam in die Mulden/Gläser, formt aus dem restlichen Teig die Ränder Eurer Shots und drückt sie gut an.

Wer sich bis jetzt gefragt hat, wofür man denn den Reis benötigt: Legt zurechtgeschnittenes Backpapier in Eure Teig-Shots und füllt sie mit Reis. Das verhindert ein zu starkes Aufgehen des Teiges und ihr habt noch genug Platz für Eure Füllung. Der Reis sollte hierbei auf keinen Fall den Teig berühren.

Backt Eure Shots nun bei 175° Umluft für zunächst 10 Minuten. Entfernt dann vorsichtig das Backpapier und den Reis und schiebt das Blech noch mal für 5 Minuten in den Ofen. Lasst danach alles gut abkühlen und löst die Shots anschließend vorsichtig aus den Formen.

Jetzt ist es super wichtig, die Becherchen „dicht“ zu bekommen. Pinselt dazu das Innere der Shots gründlich mit Kuchenglasur oder geschmolzener Schokolade aus und lasst sie fest werden, so kommt die flüssige Füllung nicht direkt mit dem Keksteig in Berührung und es wird nichts matschig oder läuft aus.

Bei dieser Variante krümelt Ihr zerbröselte Oreos auf die Glasur am Shotrand. Füllt die Shots jetzt zum Beispiel mit Milch und Sahne und gebt noch Mini-Oreos darauf. Einfach nur lecker und bei jedem Sonntags-Kaffe&Kuchen mit Mama und Papa ein absolute Hingucker und Superschmecker!

Wem das Ganze noch nicht so ganz klar ist, der schaut sich am besten einfach ein paar Tutorials an. Ich habe für Euch mal ein paar total leckere Varianten auf Youtube rausgesucht, vielleicht ist ja genau der richtige Cookie Shot für Euch dabei. Prost! :-)

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden