Irgendwann erfährt jeder Trend ein Comeback. In puncto Haar-Accessoires überraschte uns dabei zuletzt die Haarklammer. Ein Relikt aus den 80ern, das für viel Nostalgie auf den Köpfen sorgte und selbst den Laufsteg vieler Designer eroberte. So auch dieses Jahr: Auf der Berlin Fashion Week zeigte Designer Marcel Ostertag, dass Haarspangen auch zukünftig ein It-Accessoire bleiben.

Für die Frühjahr-/Sommer-Saison 2019 präsentierte Designer Marcel Ostertag im Rahmen der Berlin Fashion Week seine farbenfrohe Kollektion MUSE im sommerlichen Garten des The Westin Grand Hotels. Beeinflusst von Marcels „Muse“ und den Einflüssen seiner Inspirationen, kreierte das P.A.M. hair style & college Artistik-Team unter der Leitung von Mandy van den Bosch-Macri und Sandra Schütz ein „Kordel-Zopf-Styling“ à la Frida Kahlo. Hingucker des Looks: Bunte Haarklammern.

haarklammern fashion

©REDKEN

ostertag haarklammern

©REDKEN

STEP BY STEP ZUM LOOK

1. Einen Mittelscheitel bis in den Nacken ziehen und zu beiden Seiten fixieren.
2. Auf einer Seite beginnend in zwei Partien teilen und vom Gesicht weg diagonal und in sich gedreht nach unten kordeln.
3. Zum Aufpolstern REDKEN Powdergrip 03 in den gekordelten Zopf einarbeiten.
4. Dasselbe auf der anderen Seite wiederholen.

haarspange look

©REDKEN

haarspange styling

©REDKEN

5. Den gekordelten Zopf nach oben einschlagen und je nach Kopfform in die gewollte Proportion legen.
6. Mit Tripletake 32 fixieren und mit einer großen Haarklammer den kompletten Zopf umschließen.
7. Einzelne Bereiche um das Gesicht, Nacken und Ohren durch fließende Strähnen natürlich auflockern.
8. Abschließend mit REDKEN Shineflash 02 und REDKEN Tripletake 32 fixieren.

Bilder: REDKEN

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!