paulas choice bha peeling

BHA: DAS RICHTIGE PEELING FÜR DIE REINIGUNG

Zu den vier Säulen für eine perfekte schöne Haut gehört außer der täglichen Reinigung, der Tages- und Nachtpflege, auch das richtige Peeling! Die Hautzellen erneuern sich täglich und abgestorbene Hautzellen werden von der Haut abgestoßen. Das BHA Exfoliant (Peeling mit Beta-Hydroxysäure) ist besonders bei unreiner und fettender Haut wirksam. Es peelt sanft, löst angesammelten Talg in den Poren, verhindert neue Unreinheiten und wirkt entzündungshemmend.

Was ist BHA?
BHA steht für Beta-Hydroxysäure, auch bekannt unter der Bezeichnung Salicylsäure. BHA wirkt nicht ätzend oder aufrauend, sondern hat beruhigende und hautpflegende Eigenschaften. Deshalb ist es auch sanfter zur Haut als manuelle Peeling Scrubs oder Reinigungsbürsten. Im Vergleich zu den gewöhnlichen Peelings, welche nur die obere Hautschicht scheuern und somit nicht alle ungesunde Hautzellen erreichen können, dringen die Paula’s Choice schonend in die Hautoberfläche ein. Die überschüssigen Hautzellen werden entfernt und gleichzeitig werden verstopfte Poren befreit. Der Teint wirkt frischer und ebenmäßiger!

Wie wirkt ein BHA genau?
Ein BHA-Peeling, das nicht abgewaschen wird, wirkt in den oberen Hautschichten. Indem abgestorbene Hautzellen entfernt werden, kommt die darunter liegende, gesunde und strahlendere Hautschicht zum Vorschein. BHA wirkt in den Poren. Diese Peelings sind besonders gut für normale bis fettige Haut geeignet, die zu verstopften Poren neigt und Anzeichen der Hautalterung aufweist. Aber BHA-Peelings (und auch AHAs) haben positive Auswirkungen auf alle Hauttypen, denn sie wirken feuchtigkeitsspendend, vermindern feine Fältchen und Falten, straffen die Haut und verbessern die Struktur und den Teint.

Werbung
paulas choice peeling

Neuer Look, altbewährte Formel – Das 2% BHA Peeling ist Paula’s Choice

Da ein BHA-Peeling bei so vielen unterschiedlichen Hautproblemen gute Wirkungen erzielt, findet man diesen Stoff auch in fast allen Paula’s Choice Produktlinien finden; so zum Beispiel in der Resist Produktreihe (Anti-Aging), der Clear Linie (bei zu Akne neigender Haut) und der Calm Serie (vermindert Hautrötungen). BHA-Peelings machen einen deutlichen Unterschied, wenn es darum geht, wie sich die Haut anfühlt und aussieht. BHA-Peelings sind so wirksam, dass sie Hautprobleme wie Gerstenkörner mindern können und gleichzeitig sanft und beruhigend genug, um auch bei empfindlicher und zu Rosazea-neigender Haut verwendet werden zu können.

Wie verwende ich ein BHA Peeling?
Ein BHA (Salicylsäure) Peeling verwendet man am besten, nachdem ein Gesichtsreiniger und ein Toner aufgetragen wurden.. Das Peeling wird je nach Textur (Lotion oder Flüssigkeit) mit einem Wattepad oder mit den Fingern aufgetragen. Das Peeling kann sanft um die Augen herum verwendet werden,  dabei aber die Augenlider aussparen. Im Gegensatz zu gröberen Scrubs muss ein Peeling nicht abgewaschen werden. Man muss auch nicht warten, bis das Peeling in die Haut eingezogen ist. Man kann direkt zum nächsten Schritt der Hautpflegeroutine übergehen.

Quelle: Paula’s Choice