Schick umhüllt: Jacken und Mäntel für den Herbst

Während andere über das Ende des Sommers schimpfen, widmen wir uns dem wohl schönsten Modethema der Übergangssaison: Jacken und Mäntel. Auch diesen Herbst und Winter lassen uns die Designer nicht im Nassen stehen und präsentieren tolle Schnitte und Silhouetten.

Dass es nicht immer der schwarze Mantel sein muss, zeigen die aktuellen Capes, Jacken, & Co! Grafische Muster, britische Karos oder Animal-Prints: die Mäntel lösen scheinbar den Statement-Schmuck ab und bringen Farbe ich die eher graue Jahreszeit!

Bei den Schnitten gilt: je kantiger, desto besser! Mitgerissen vom Oversize-Trend zeigen sich auch die Jacken in voller Breite. Ob minimalistisch im Jil Sander-Look oder sportiv mit Reißverschlüssen und Blouson-Materialien: die übergroßen Modeteile liegen absolut im Trend!

Werbung
©Gelco

©Gelco

Wer sich jetzt Sorgen um seine schöne Rundungen macht, für den haben wir ebenfalls gute Nachrichten: der Trenchcoat bleibt als Klassiker unter den Mäntel natürlich auch weiterhin auf dem Moderadar und steckt dabei auch die anderen Jacken in puncto Taillenbetonung an.

Last but not least der Redaktionsliebling: das Cape. Der ärmellose Umhang sieht so märchenhaft aus wie er klingt und wird mit warmen Stick-Accessoires zum herbstlichen Hingucker!

Noch mehr Jacken für den Herbst findet Ihr hier! Viel Spaß beim Stöbern!