Welche Frau träumt nicht davon selbst eine Nagellackfarbe zu kreieren, die dann auch noch ihren Namen trägt? Genau das macht LoLaLabs möglich.

»Jeder kann uns seine Farbwünsche schicken, unsere Instagram Community stimmt dann ab, welche Farben hergestellt werden. Der Lack trägt natürlich den Namen seiner Patin«, so Jan-Philipp, einer der Gründer und CEO des Hamburger Startups. Als Dank erhält jede Patin Flaschen ihrer Farbe zugeschickt, die sie mit Ihren Liebsten teilen kann.

Im Oktober folgte die erste Herbstkollektion, natürlich alles Farben von Followern. Jede Farbe trägt einen kreativen Namen, passend zur Farbe wie z.B.: Honigschnute by @pastellfarben für ein sattes gelb, BromBär by @pinselpoesie für ein Pflaumenrot, Küstennebel by @ueberallfarbe für ein helles grau.

nagellack farben

©LoLaLabs

LOLABOX

Als besonderes Highlight bietet LoLaLabs monatlich eine LoLaBox an. Dabei erhalten die Abonnenten einen tollen Preisvorteil und exklusiven Zugriff auf Produkte bevor diese in den normalen Shop kommen. Jede Box steht unter einem bestimmten Motto. »Die LoLaBox passt sich dabei Deinen Bedürfnissen an und nicht andersrum«, sagt Philipp, der zweite Geschäftsführer und Ideengeber für LoLaLabs. Die Box ist flexibel monatlich pausier- oder kündbar. Jede Box steht unter einem bestimmten Motto.

lolabox

©LoLaLabs

KONZEPT

Der klare Fokus von LoLaLabs ist das direkte Einbinden der Nutzer: Es wird keine Farbe auf den Markt kommen, die nicht von einer Patin eingereicht ist. Alle Lacke sind dabei vegan und werden in Deutschland produziert. Neben Nagellack wird die Produktauswahl kontinuierlich wachsen. Die nächsten Produkte sind schon in Planung, werden aber natürlich auch von der Community abgestimmt.

DIE GRÜNDER

Mit ihrem direct to consumer Modell liegen die Gründer dabei absolut im Trend. Beide Gründer bringen einen guten Unternehmergeist mit. Philipp war lange in der Strategie und Marketingberatung, Jan-Philipp entwickelte als Unternehmer erfolgreich mehrere Gastrokonzepte in Hamburg.

nagellack lolalabs

©LoLaLabs

Quelle: LoLaLabs | PR

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!