Karos bleiben auch im Herbst/Winter 2018 Trend! Zu Glencheck-Mänteln und Vichy-Blusen gesellt sich jetzt eine ebenso hübsche Karo-Alternative: Das Hahnentrittmuster! 

Das Hahnentrittmuster, auch Houndstooth (englisch) oder Pied-de-poule (französisch) genannt, gehört zu den klassischsten und elegantesten Karomustern – vor allem in Schwarz-Weiß. Ursprünglich nur für die Herrengarderobe gedacht, wurde es in den späten 40er-Jahren von Christian Dior in seiner revolutionären Nachkriegskollektion auf den Laufsteg gebracht und war fortan auch fester Bestandteil der Damenmode – wenn auch mit einem etwas spießigen Image.

littlewoods hahnentrittmuster

© Littlewoods Ireland

Davon kann diesen Herbst/Winter jedoch keine Rede sein, denn gerade an Mänteln, Bouclé-Jacken, Stoffhosen, Kleidern oder Röcken wirkt das Muster im klassischen Schwarz-Weiß sehr elegant und sophisticated und passt damit nicht nur perfekt ins Office, sondern auch in den Alltag. Wer mit seinem Look jedoch lieber einen Hauch von Retro-Charme versprühen möchte, kann auch bunte Hahnentrittmuster in frischen Farben wie zum Beispiel Rot, Gelb, Blau oder Grün setzten – in Kombination mit lässigen Schnitten sorgt es für einen gewissen Wow-Effekt.

zara hahnentritt

© ZARA

Da Hahnentrittmuster recht dominant sind und etwas unruhig wirken können je kleiner sie sind, kombiniert man sie am besten mit unifarbenen Stücken oder aber untereinander – zum Beispiel einen Hahnentritt-Blazer zum passenden Rock.

wallis hahnentritt balzer

© Wallis

Wer es gerne etwas lässiger mag, wählt Hahnentritt-Stücke in lässigen Oversize-Schnitten, kombiniert das Muster mit Accessoires in Knallfarben oder setzt auf besonders großflächige und bunte Hahnentritt-Versionen. Auch Denim verträgt sich super mit dem Statement-Muster und macht es alltagstauglich.

dorothy perkins hahnetrittmuster

© Dorothy Perkins

JETZT SHOPPEN

Wir haben die Online-Shops durchstöbert und ein paar schicke Hahnentritt-Teile für Euch rausgesucht…

DAS WIRD DICH AUCH INTERESSIEREN

Für noch mehr Karos in der Garderobe nehmen wir uns Alicia Silverstone alias Cher Horowitz aus dem 90er Jahre Kultfilm „Clueless“ zum Vorbild und setzen auf 90er Jahre-Karos. Außerdem: Tweed wird zum Trendstoff der Saison und wir haben die schönsten Stücke bereits aufgespürt.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!